StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederAgentenNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 . amalia | . hund

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
LOADING AGENT DATA...
avatar
. tierart : weißer Schäferhund
. alter : 7 Jahre
. größe : 66 cm (Schulterhöhe)
UNREGISTRIERT
BeitragThema: . amalia | . hund   Sa Feb 05, 2011 3:03 am


Amalia





A.L.L.G.M.E.I.N.E.S

Wunschtitel
Gutmütige Seele

Geschlecht
weiblich

Alter
7 Jahre

Tierart
Hund - Weißer Schäferhund

Normaler Hauptstützpunkt
Schweden



Ä.U.ß.E.R.L.I.C.H.E.S

Fell- oder Gefiederfarbe.
ein durchgängiges Weiß

Augenfarbe.
dunkles Braun

Statur.
für einen Schäferhund angemessen, also wirkt sie eher ein wenig schmal, aber nicht unterernährt oder etwas in der Art

Alles in einem.
Amalia ist eine Hundedame in ihrem besten Alter. Noch hat sie glücklicherweise keinerlei Beschwerden und das sieht man ihrem glänzendem, weichen, weißem Fell auch an. Die braunen Augen leuchten freundlich und sanft und spiegeln so ihr inneres Wesen wieder. Besondere Kennzeichen hat sie nicht, bis auf einige kleine, vom Leben gezeichnete Narben, wie sie jeder Hund im Laufe der Zeit bekommt. Ihre Zähne sind noch immer kräftig genug um Beute zu erlegen, doch Angst muss eigendlich fast niemand mehr vor ihr haben. Lange sehnige Läufe und ein gut gebauter Brustkorb verhelfen ihr zu einer guten, ausdauernden Läuferin.

Besonderheiten.
-



C.H.A.R.K.T.E.R

.Charakter.
Mittlerweile ist Amalia zu einer freundlichen und sanften Hündin geworden, die oftmals Mütterliche Seiten zeigt, obwohl sie selbst eigendlich noch nie Kinder bekommen hat. Sie geht am liebsten vor einem Einsatz alle verschiedenen Situationen durch und ist im allgeimeinen oftmals ein wenig übervorsichtig. Auch sieht sie es nicht gerne wenn sich all zu junge Agenten in zu große Gefahr begeben. Obwohl sie ein sanftes Gemüt hat, schafft sie es zummindest in ihren Kreisen oftmals ihre Meinung durch zu bringen, denn wenn jemandem Gefahr droht kann die weiße Hündin doch man agressiv werden und ihre Zurückhaltung in Gewalt auch gerne mal über Bord werfen. Dies kommt aber eigendlich eher selten und wenn, dann nur bei Personen die sie nicht kennen vor und wenn sie keine andere Möglichkeit mehr sieht. Ansonsten ist sie immer freundlich und beantwortet auch gerne Fragen, solange sie nicht mit ihrer Vergangenheit zu tun haben. Diese schweigt sie für gewöhnlich aus, sodass es eigendlich niemand weiß, selbst wenn er danach fragen sollte. Aus ihrer Vergangenheit ergibt sich auch, dass sie relativ große Angst vor Autos, Bussen, Zügen und ähnlichem hat und sich somit immer ersteinmal überwinden muss und dann noch vorsichtiger wird als sonst schon.


Stärken
- ausdauernde Läuferin
- täuschen von Menschen
- planen von Aufträgen
(->versucht dabei Risiken auszuschalten)
- guter Orientierungssinn
- guter Geruchs- und Hörsinn


Schwächen
- oft ein wenig Übervorsichtig
- Angst vor Autos etc.
- nicht all zu gute Augen
- kann niemanden völlig verurteilen
- hofft manchmal irgendwo Amelie wieder zu sehen
(-> Ablenkung wenn irgendwo jemand ist der so wie sie aussieht oder vielleicht auch so riecht, dessen Schritte sich nach ihr anhören...)


Vorlieben
- sonnige Frühlingstage
- Wasser
- außerhalb menschlicher Zivilisation zu sein
- Kinder


Abneigungen
- Großstädte(-> Gestank, Krach ...)
- Eingeschlossen zu sein(-> also nichts tun können)
- unnötige Gewalt
- Feuer




V.E.R.G.A.N.G.E.N.E.S

Vorgeschichte.
Amalia wurde in einer freundlichen kleinen Familie geboren. es war der dritte Wurf ihrer Mutter, Siara, und so hatte sie eine recht "perfekte" Kindheit, in der nur wenig dem Zufall überlassen war. Man hatte ja schließlich bereits 2 Würfe zum üben gehabt. Mit 10 Wochen wurde sie in eine neue Familie geschickt, in der sie sich nach einigen anfänglichen Schwierigkeiten gut einlebte. Die kleinste Tochter, namens Amelie, wurde zu ihrer besten Freundin und so wurde Amalia mit der Zeit zu einer Art "Kindermädchen" für die 6 Jährige. Lange jedoch währte das Glück nicht. Als Amalia drei Jahre und Amelie somit fast neun Jahre alt war, geschah ein großes Unglück. bei einem Unfall wurde fast ihre ganze Familie getötet. Nur Amelie überlebte, doch das war auch das einzig positive. Amalia, wurde in ein Tierheim weitergereicht und innerhalb eines Jahres auch an verschiedene Familien, doch sie lag meistens nur in einer Ecke aß und trank wenig und wurde agressiv, wenn man ihr zu nahe kam. Irgendwann ließ man die abgemagerte Hündin einfach nurnoch in dem hintersten Käfig liegen.
Mit 4 Jahren jedoch machte es sprichwörtlich "klick" in ihrem Kopf.Amalia,beschloss ewas zu unternehmen, um das Leid der Welt wenigstens für wenige zu mindern. Ihre Geschichte konnte niemand mehr ändern, doch irgendwo da draußen, gab es mit Sicherheit jemanden der ihre Hilfe gebrauchen konnte. Mit dieser neuen Aufgabe, die sie sich gegeben hatte, nahm ihr Leben eine starke Wendung. Die Hündin nahm wieder zu und nicht nur körperlich ging es ihr immer besser. Schon bald nahm eine neue Familie sie auf. Dort lebte sie eine Weile und geriet durch eine alte Schildkröte zur Zentrale, der perfekten Organisation für sie, der sie sich schon bald anschloss. Anfangs lebte sie noch bei der Familie, doch irgendwann war es einfach zu aufwendig, also beschlosss Amalia von nun an frei zu Leben und sich somit völlig der Zentrale an zu schließen. Nun sind mittlerweile rund 3 Jahre vergangen, in denen sie sich für andere einsetzt und bis jetzt hat sie ihre Entscheidung nie bereut.


Positive Erfahrungen.
- Verbundenheit mit Kindern
- Dankbarkeit von jemandem dem man geholfen hat
- einfach die Entscheidung Agent zu werden


Negative Erfahrungen.
- Trennung von geliebten Personen
- wenn man etwas nicht geschafft hat(Versagen...aber nur bei sich selbst)
- das Jahr im Tierheim


©Funkstille.


_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 

. amalia | . hund

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Funkstille :: Charaktere :: . vergangene agenten-